Ibiza-Komplott gegen die FPÖ: Drahtzieher des Videos festgenommen

15.12.2020

Um den angeblichen Ibiza-Skandal um die frühere Parteispitze der österreichischen Freiheitlichen ist es längst wieder still geworden. Die minutiös ausgeklügelte „Falle“, die dem früheren FPÖ-Chef Strache und dem freiheitlichen Fraktionsgeschäftsführer im Nationalrat, Johann Gudenus, unter Mitwirkung einer angeblichen russischen Oligaren-Nichte gestellt worden war, erfüllte im Mai 2019 ihre Aufgabe – die Wiener ÖVP-/FPÖ-Regierungskoalition platzte.