Marokko: Islamistische Regierungspartei gewinnt Parlamentswahl

Sonntag, 9 Oktober, 2016 - 12:00

In Marokko hat die gemäßigt islamistische Regierungspartei PJD die Parlamentswahl gewonnen.

Wie das Innenministerium in Rabat mitteilte, kommt sie nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis auf 125 von insgesamt 395 Sitzen. An zweiter Stelle folgt mit 102 Mandaten die Partei der Authentizität und Modernität, die dem Königshaus nahe steht. Weil keine Partei über eine ausreichende Mehrheit verfügt, dürfte die PJD eine Koalitionsregierung bilden. Sie stellt seit 2011 den Regierungschef.

In diesem Jahr hatte Marokkos König Mohammed VI. unter dem Eindruck des Arabischen Frühlings mit einer Verfassungsänderung die Rolle des Parlaments gestärkt. Auch der Ministerpräsident bekam mehr Befugnisse. Nach Einschätzung politischer Analysten trifft der Monarch jedoch weiter wichtige strategische Entscheidungen.

Deutschlandfunk (8.10.2016)

http://www.deutschlandfunk.de/marokko-gemaessigt-islamistische-regierungspartei-gewinnt.447.de.html?drn:news_id=664633