Political philosophy

Die postmoderne Kondition mit Alexandr Dugin

07.01.2022

Die Notwendigkeit, auf die Dekadenz Europas zu reagieren, zwingt jede Form von Gegenkultur dazu, alle Möglichkeiten der europäischen Geschichte, Geographie und des Denkens zu durchforsten, um neue Ideen, neue Lösungen oder, wie man besser sagt, eine "neue Synthese" der alten Werte zu schaffen.

Die Nichtmaterialisten

22.12.2021

Ich bezeichne diese Bevölkerungsgruppe als „Nicht-Materialisten“.  Oftmals handelt es sich bei diesen Menschen um Gläubige, aber das ist nicht immer notwendigerweise der Fall.  Ein Nicht-Materialist ist jemand, für den sich die

Das Problem des Aufschub

29.11.2021

Nachdem die deutsche Philosophie, von Nietzsche formalisiert und von Heidegger gedeutet, als Ende der westeuropäischen Metaphysik erkannt wurde, wurde damit auch theoretisch die seynsgeschichtliche Lokalisierung der "großen Mitternacht" erfüllt. Bedeutet dies aber auch, dass sie auch erreicht wurde? Genau diese Frage, bei der offensichtlich Unsicherheit und Unschlüssigkeit durchscheinen, erklärt auf viele Wege die Paradoxien der Verbindung zwischen der Konservativen Revolution und der Geschichte des dritten Reichs. Wenn das Ende erreicht und erkannt wäre, dann hätte, im Rahmen der Seynsgeschichte Deutschlands als Zentrum europäischen Denkens im Zeitalter des Endes, auch der Übergang zu einem neuen Anfang kommen können, und müssen. Hölderlins Prophetische Visionen und Hegels philosophische Vorhersagen bezüglich eines "Volk der Philosophen" hätten ihren Höhepunkt erreichen und zu etwas Großartigem und Beispiellosem führen müssen.

Auf dem Weg zu einer Laokratie

09.11.2021

Im Kapitalismus herrschen die Kapitalisten. Im Sozialismus sind es die Vertreter der Arbeiterklasse, das Proletariat, die regieren. Im Nationalsozialismus und Faschismus herrscht die nationale oder rassische Elite.